ZABAG News

Intelligente Sicherheitslösungen mit smarter Technik

Sie möchten Ihr Tor gern per Anruf oder App bedienen? Dann nutzen Sie unser GSM-Modul. ZABAG realisiert mit seinen Kompetenzen die ganzheitliche Sicherung von Arealen.

Hochsicherheitsprojekt in Skandinavien

Für den Einsatz im Hochsicherheitsbereich fertigten wir kürzlich eine 5 m hohe Speziallösung. Das Tor wird beidseitig und mit den Außenkanten der Profile bündig mit Blech beplankt, um das Übersteigen zu erschweren.

WIR SIND FÜR SIE DA ...

... und arbeiten weiter. Jeden Tag erreichen uns neue Meldungen zum Corona-Virus und der weltweiten Ausbreitung. Das öffentliche Leben ist eingeschränkt, um die Auswirkungen des Covid-19 Virus zu verzögern.

Wir bei ZABAG verfolgen die Entwicklungen sehr genau und halten unseren Geschäftsbetrieb auch in diesen Zeiten aufrecht. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir bis auf weiteres auf physische Kundentermine verzichten und bieten Ihnen die Möglichkeit der Telefon- und Videokonferenz. Darüber hinaus stehen wir Ihnen per E-Mail, Fax und Post zur Verfügung. Auch unser Service ist rund um die Uhr erreichbar und für Sie im Einsatz.

Bleiben Sie gesund!
Ihr ZABAG Team

Achtung! Achtung! Achtung!

WICHTIGER HINWEIS

Aufgrund der aktuellen Situation und den gegebenen Hinweisen leisten wir ab heute den Service an unseren Systemen NUR IN DRINGENDSTEN FÄLLEN. Ebenso bitten wir Kunden, Partner und Vertreter im Moment von Besuchen in unserer Firma abzusehen.

Telefonisch stehen wir Ihnen unter der Nummer 037294/939 0 sehr gern zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Auszubildende in Festanstellung übernommen

HERZLICH WILLKOMMEN im ZABAG-Team
Erfolgreich bestanden unser BA-Student im Studiengang Maschinenbau sowie unser Auszubildender im Bereich Konstruktionsmechanik ihre Abschlussprüfungen. Die beiden verstärken unser Team in der Konstruktion und Schweißerei. Du möchtest gern mehr über unsere Ausbildungstellen erfahren? Dann schau rein bei ZABAG am Dienstag, den 10. März 2020 – 14 Uhr zur Woche der offenen Unternehmen!

Erfolgreicher Crashtest

Erfolgreich bestand die elektro-hydraulische Schrankenanlage den Crash Test nach ASTM und IWA-Standard auf dem Test-Gelände von CTS in Münster. Sie hielt dem Aufprall eines 7,2 t schweren und 49,5 km/h schnellen LKWs mühelos stand. Dies entspricht einer kinetischen Energie von 679 kJ.