Nachhaltigkeit
Energie sparen & Umweltschutz

Umweltschutz bei ZABAG

Neben der Qualität wird auch der Schutz von Umwelt und Klima bei ZABAG stets großgeschrieben und ist in die Unternehmensführung integriert. Wir analysieren und überwachen regelmäßig unsere internen Prozesse, sodass Potenziale zur Energieeinsparung erkannt und entsprechend gehandelt werden kann.

Für unsere Mitarbeiter sind die internen Regeln zum Umwelt- und Klimaschutz festgeschrieben. Auf diese Weise konnten bereits viele umweltschonende Standards erreicht werden. Stets verfolgen wir das Ziel, Belastungen für unsere Umwelt und für das Klima, wo möglich, zu vermeiden bzw. kontinuierlich zu reduzieren.

© Smileus/Fotolia

ZABAG – eines der ersten klimaneutralen Unternehmen in der Branche

Der Klimawandel stellt die größte Herausforderung der Menschheit seit dem Ende der Eiszeit dar und ist die prägende Aufgabe unserer Zeit. Ein Gelingen der Emissionsminderungen hängt ganz wesentlich von dem freiwilligen und konsequenten Handeln der Wirtschaft in den Industrieländern ab.

So sind auch wir von ZABAG bereit, Verantwortung für die Welt zu übernehmen, die wir unseren Kindern und Enkeln überlassen.

Aus diesem Grund haben wir die Treibhausgasemissionen, die durch die Tätigkeiten unseres Unternehmens verursacht werden, erfassen lassen und durch den Erwerb von insgesamt 851 Klimaschutzzertifikaten für das Jahr 2020 ausgeglichen. Mit diesen Zertifikaten unterstützen wir ein Aufforstungsprojekt in Uruguay.

Damit ist unser Unternehmen eines der ersten in unserer Branche, das seine Emissionen nach dem „Clean-Development-Mechanism“ freiwillig kompensiert.

Mehr dazu unter: https://www.fokus-zukunft.com/klimaschutzprojekte.html

Aufforstung Uruguay

Wir sind uns der besonderen Verantwortung als Unternehmen gegenüber kommenden Generationen bewusst und haben entsprechend gehandelt. Die Klimabelastung unseres Unternehmens hat die Fokus Zukunft GmbH & Co. KG für uns ermittelt: Unser CO2-Fußabdruck beträgt 851 CO2 äquivalente Schadstoffe pro Jahr. Zur Veranschaulichung: Im Durchschnitt verursacht ein Mensch in Deutschland pro Jahr in etwa 11,6 Tonnen CO2 durch seine Lebensführung.

Treibhausgase verteilen sich gleichmäßig in der Atmosphäre. Deshalb ist es sinnvoll, die Emissionen dort zu vermeiden, wo die Kosten am geringsten sind. Zudem tragen Projekte in Schwellen- und Entwicklungsländern zur Verbesserung der ökonomischen, sozialen und ökologischen Situation bei und unterstützen

die Realisierung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Für Schwellen- und Entwicklungsländer ist der Emissionshandel ein wesentlicher Treiber für den Transfer sauberer Technologien und einer nachhaltig ausgerichteten wirtschaftlichen Entwicklung.

Die vorliegende Treibhausgasbilanz gibt einen transparenten Überblick über den Ausstoß von Treibhausgasemissionen unseres Unternehmens. Der Bericht bildet somit einen wichtigen Baustein in unserem Klimaschutzengagement. Auf Basis der ermittelten Werte und durch den Kauf einer entsprechenden Menge an Klimazertifikaten wurde unser Unternehmen klimaneutral gestellt. Für die Kompensation unserer Treibhausgase haben wir die Auszeichnung „klimaneutrales Unternehmen“ erhalten.